Beitrag zur aktuellen Asylpolitik der Schweiz

Hier geht es zum Artikel: https://www.insist-consulting.ch/forum-integriertes-christsein/21-2-5-staerken-und-schwaechen-der-aktuellen-asylpolitik-der-schweiz.html

Kommentar: Die aktuelle Asylpolitik der Schweiz hat Stärken und Schwächen. Die schnelleren Verfahren sind eine positive Entwicklung. Noch immer erhalten zudem viele Menschen Aufnahme in der Schweiz. Es gibt aber Gruppen, die über Jahre in desperaten Verhältnissen leben. Für diese braucht es pragmatische Lösungen.

Aus der Schweiz weggewiesen, in Deutschland aufgenommen

Beitrag im Blick: 2020-12-15 Blick Asyl abgelehnt Dawit irrte 5 Jahre durch Europa

Kommentar: Das Schicksal von Dawit zeigt die Situation vieler eritreischer Asylsuchender exemplarisch. Sie werden in der Schweiz – schlecht begründet – weggewiesen, fürchten sich nach Eritrea zurückzukehren und nomadisieren jahrelang in Europa herum. Dawit fand nach fünf Jahren in Deutschland sein Glück!

Lingua-Analysen in der Kritik

Beitrag in der NZZ am Sonntag: 2020-10-25 NZZ am Sonntag Geheime Asylabteilung des SEM Lingua

Auszug: Im Schweizer Asylwesen spielt die Lingua-Analyse eine wichtige Rolle. Ihre Experten und Expertinnen machen Sprach- und Wissens-Analysen zu Asylsuchenden, deren Herkunft nicht vollständig geklärt ist. Etwa bei Gesuchstellern, die angeben, aus Eritrea, Syrien oder Tibet in die Schweiz geflüchtet zu sein. In vielen Fällen sind die Berichte der
Experten ausschlaggebend für die Ablehnung der entsprechenden Asylgesuche.