Wolle, Nähfaden und Stoffresten gesucht

Der wöchentliche Flick- und Stricknachmittag erfreut sich sehr regen Zuspruchs. Im Brockenhaus wurde eine funktionstüchtige Nähmaschine gefunden, die fix im Durchgangszentrum bleiben kann. Dass diese nach zwei Stunden zu rauchen beginnt, zeigt, wie heftig sie arbeiten muss. Die Second-Hand Kleider, die die Asylsuchenden erhalten, sind ihnen oft zu weit und zu lang.  Es wird gekürzt, eingenommen, angepasst. Auf der Couch in der anderen Ecke des Raums sitzen derweil einige Frauen, die modische Schals stricken.

Stricken_Web

Nun suchen wir Faden in verschiedenen Farben, die zum Flicken gebraucht werden könnten, Stoffresten, sowie Wolle in grösseren Mengen, die für das Stricken von Kappen und Schals geeignet wären.

Die Kontakt-Email ist hier.

Schreibe einen Kommentar